Annullierungspolitik

Warum haben wir überhaupt eine Widerrufsbelehrung?

Manawa agiert als Vermittler zwischen Ihnen (dem Nutzer) und professionellen Lehrern/Führern, die Outdoor-Aktivitäten organisieren. Wenn Sie eine Aktivität über Manawa buchen, buchen Sie tatsächlich direkt bei den professionellen Ausbildern/Führern.

Um Stornierungen in letzter Minute zu vermeiden, die für unser Netz von professionellen Lehrern/Führern erhebliche Verluste bedeuten können, kann jeder von ihnen die Stornierungspolitik wählen, die er für die von ihm organisierten Aktivitäten für angemessen hält.

Sofern in den Beschreibungen der Aktivitäten nicht anders angegeben, gilt daher für jede Aktivität eine der fünf folgenden Stornierungsbedingungen.

Super flexibel

  • Stornierung 24 Stunden oder mehr vor dem vereinbarten Starttermin der Aktivität
    → Sie erhalten automatisch den vollen Preis der Aktivität zurück
  • Stornierungen, die weniger als 24 Stunden zurückliegen, bezeichnen wir als Last-Minute-Stornierungen
    → Keine Erstattung möglich ist.

Flexibel

  • Stornierung 4 Tage oder mehr vor dem vereinbarten Starttermin der Aktivität
    → Sie erhalten automatisch den vollen Preis der Aktivität zurück
  • Stornierung zwischen 48 und 96 Stunden vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität
    → Sie haben Anspruch auf eine Erstattung von 50%.
  • Stornierungen, die 48 Stunden oder später erfolgen, bezeichnen wir als Last-Minute-Stornierungen
    → Keine Erstattung möglich ist.

Mäßig

  • Stornierung 10 Tage oder mehr vor dem vereinbarten Starttermin der Aktivität
    → Sie erhalten automatisch den vollen Preis der Aktivität zurück
  • Stornierung zwischen 4 und 10 Tagen vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität
    → Sie haben Anspruch auf eine Rückerstattung von 50%.
  • Stornierungen, die 4 Tage oder später vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität erfolgen, gelten als Last-Minute-Stornierungen.
    → Keine Erstattung möglich ist.

Streng

  • Stornierung 30 Tage oder mehr vor dem vereinbarten Starttermin der Aktivität
    → Sie erhalten automatisch den vollen Preis der Aktivität zurück
  • Stornierung zwischen 30 und 10 Tagen vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität
    → Sie haben Anspruch auf eine Rückerstattung von 50%.
  • Stornierungen, die 10 Tage oder später vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität erfolgen, gelten als Last-Minute-Stornierungen
    → Keine Erstattung möglich ist.

Superstreng

  • Stornierung mindestens 90 Tage vor dem vereinbarten Starttermin der Aktivität
    → Sie erhalten automatisch den vollen Preis der Aktivität zurück
  • Stornierung zwischen 90 und 60 Tagen vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität
    → Sie haben Anspruch auf eine Rückerstattung von insgesamt 75 % des gesamten Buchungswerts
  • Stornierung zwischen 60 und 30 Tagen vor dem vereinbarten Beginn der Aktivität
    → Sie haben Anspruch auf eine Rückerstattung von insgesamt 50 % des gesamten Buchungswerts
  • Stornierung nach 30 Tagen vor dem vereinbarten Starttermin der Aktivität
    → Keine Erstattung möglich ist.

Stornierungen von Lieferanten

Der Lehrer/Führer kann eine Aktivität nur dann absagen, wenn Umstände, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, die Durchführung der Aktivität unmöglich oder gefährlich machen, wie z.B. schlechte Wetterbedingungen und höhere Gewalt.

In solchen Fällen werden den Nutzern selbstverständlich alle Kosten erstattet.

Bei schlechtem Wetter oder anderen Ereignissen höherer Gewalt können die Ausbilder/Betreuer auch vorschlagen, Ihre Aktivität zu verschieben. Es liegt an Ihnen, solche Änderungen zu akzeptieren oder abzulehnen (z. B. kann es schwierig sein, eine Aktivität um eine Woche zu verschieben, wenn Sie sich auf einer Auslandsreise befinden). Wenn Sie den vorgeschlagenen neuen Termin nicht wahrnehmen können, haben Sie Anspruch auf volle Rückerstattung.

Kann ich die Daten meiner Buchung ändern?

Sie können eine Änderung der geplanten Daten für eine Aktivität beantragen, wenn eine solche Änderung möglich ist (dies ist abhängig von der Aktivität). Sie können dies über unseren Dienst tun, indem Sie uns anrufen am +33 1 76 35 00 87 oder eine E-Mail an [email protected] senden.

Wir werden uns mit Ihrem Anbieter in Verbindung setzen, um eine solche Änderung in Ihrem Namen auszuhandeln. Wenn der Anbieter dem Änderungsantrag zustimmt, wird eine neue Buchungsübersicht erstellt und Ihnen per E-Mail zugesandt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Lehrer/Führer nicht verpflichtet sind, solche Änderungen des Datums oder der Anfangszeit der Aktivität zu akzeptieren. Wenn solche Anfragen akzeptiert werden, können Gebühren gemäß den spezifischen Bedingungen des Lehrers/Führers anfallen.

Sollten Ihre Änderungswünsche von den Lehrern/Führern abgelehnt werden, wird Ihre Anfrage als Stornierung im Sinne der oben genannten Bestimmungen behandelt.

In der Praxis?

Es ist alles gesunder Menschenverstand. Versuchen Sie, sich so schnell wie möglich mit uns oder Ihren Lehrern/Betreuern in Verbindung zu setzen, wenn Sie am ursprünglich gewählten und vereinbarten Datum nicht an der Aktivität teilnehmen können. Die Lehrer/Führer und das Manawa-Team werden ihr Möglichstes tun, um die beste Lösung zu finden, um Ihre Aktivität zu verschieben oder zu verlegen!